Deutsch-französische Zusammenarbeit

3. Deutsch-Französischer Ministerrat (13. Mai 2004)

Das deutsche und das französische Kabinett haben auf ihrer 3. gemeinsamen Ministerratssitzung über drei thematische Schwerpunkte (innere und äußere Sicherheit, Wirtschaft und Arbeitsmarkt, bürgernahes Europa) beraten und gemeinsame Initiativen beschlossen. Unter Vorsitz von StP Chirac und BK Schröder nahmen neben PM Raffarin und den Beauftragten für die deutsch-französische Zusammenarbeit, StM Bury und Europaministerin Haigneré, bis auf wenige Ausnahmen alle Kabinettsmitglieder beider Regierungen sowie der Bevollmächtigte für kulturelle Angelegenheiten im Rahmen des Elysée-Vertrages MP Müller an der Sitzung teil.

Vor dem Ministerrat traf sich der Deutsch-Französische Verteidigungs- und Sicherheitsrat unter Leitung von StP Chirac und BK Schröder. Der DFVSR zog eine positive Bilanz des seit dem letzten Gipfel im September 2003 in Berlin im Bereich Sicherheit und Verteidigung Erreichten und setzte wichtige Impulse für die weitere Zusammenarbeit im bilateralen und europäischen Rahmen. Der DFVSR verabschiedete folgende Erklärung.

Druckversion