Deutsch-französischer Abend - „Von Querdenkern und Charakterköpfen – Was Deutschlands Familienunternehmer erfolgreich macht“ - Paris

Für Deutschlands erfolgreiche Familienunternehmer gibt es keine Prototypen. Die Persönlichkeiten an der Spitze sind bunt und vielfältig. Doch betrachtet man ihre Unternehmen genauer, so gibt es klare Gemeinsamkeiten. In ihrem Vortrag zeigt Inga Michler fünf Komponenten auf, die für den Erfolg von Familienunternehmen unabdingbar sind. Anhand von anschaulichen Beispielen skizziert sie, was Familienunternehmen als Unternehmensform stark macht, wie sie ihre interne Organisation schlagkräftig aufstellen und sich erfolgreich auf den Märkten im In- und Ausland positionieren.

Gastredner des Abends : Frau Dr. Inga Michler, Journalistin und Autorin des Buches: „Wirtschaftswunder 2010, Deutschlands Familienunternehmer erobern die Weltmärkte“.

In ihrem Buch „Wirtschaftswunder 2010, Deutschlands Familienunternehmer erobern die Weltmärkte“ hat Inga Michler deutsche Familienunternehmen unter die Lupe genommen. Sie zeigt anhand von Fallbeispielen, was die Firmen auf den Märkten im In- und Ausland stark macht. Deutschlands Familienunternehmen, davon ist die Autorin überzeugt, haben nicht nur das ökonomische Gewicht, um das Land aus der Krise zu führen. Sie begründen mit ihren stabilen Werten auch eine neue Kultur des Wirtschaftens. Diese Kultur genießt längst internationales Ansehen und ist auf dem besten Weg ist, es zum Exportschlager zu bringen – kopiert von aufstrebenden Ländern in Asien und den einst unangefochtenen Industriestaaten, die gegen ihren Abstieg in die zweite Liga kämpfen.

Ort: La Maison des Polytechniciens
12, rue de Poitiers
75007 Paris

Donnerstag, den 6. Mai 2010 um 19.00 Uhr

Druckversion