Kulturvermittlung im Internet

JPEG - 65.4 kB

Neue Medien – neue Wege für die Kulturelle Bildung II.

01.09.2011 - 03.09.2011

In Verbindung mit der Initiative „Ein Netz für Kinder“ veranstaltet der Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) mit rund 100 Vertreter/inne/n von Internet-Kinderseiten eine Arbeitstagung im Schloss Genshagen. Ziele der Veranstaltung sind Vernetzung und Kooperation, Förderberatung und Aufbau von Kontakten zu Partner/inne/n aus der Wirtschaft sowie Workshops zu Suchmaschinenoptimierung und Web 2.0, Barrierefreiheit und zur Förderinitiative der Bundesregierung. Die Initiative „Ein Netz für Kinder“ beruht auf zwei Säulen: a) Einem geschützten Surfraum für Kinder (www.fragFINN.de), der von 16 Unternehmen und 4 Verbänden der Multimediaindustrie getragen wird. b) Einer Förderinitiative von jährlich 1 Mio. € des BKM und von 0,5 Mio. € des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend für qualitativ hochwertige Websites für Kinder. So wird das Internet verstärkt genutzt, um kulturelle Inhalte an Kinder zu vermitteln, wie beispielsweise das Kulturerbe Weimars, die Geschichte vom Mittelalter bis zur Gegenwart über eine Kinderzeitmaschine oder Musik mit der virtuellen Musikschule „Notenmax“.

Druckversion