Vereinbarung im Bereich der Bildungszusammenarbeit - 4. Deutsch-Französischer Ministerrat (26. Oktober 2004)

1. Stand

Der Sektordialog mit unseren deutschen Partnern wird durch Treffen zu den Sektoren Berufsbildung und Erziehung sowie durch den Austausch zu den Themen Gesundheit und soziale Sicherheit formalisiert. Dieser Dialog manifestiert sich konkret durch die Verabschiedung gemeinsamer Positionen in den multilateralen Instanzen (Weltbank, Europäische Union), durch gemeinsame Antworten auf Ausschreibungen der Europäischen Union und durch die Suche nach geeigneten Projekten für eine gemeinsame Umsetzung vor Ort.

2. Perspektiven und konkrete Initiativen

Es gibt zwischen den beiden Ländern eine Übereinstimmung der Ziele und Strategien in den verschiedenen Sektoren der menschlichen Entwicklung. Der Beitritt Deutschlands zur ESTHER-Initiative (Nord-Süd-Krankenhauspartnerschaft bei der AIDS-Bekämpfung) im Jahre 2004 ist dafür ein Beispiel. Diese Übereinstimmung zeigt sich auch in der Unterzeichnung einer Absichtserklärung zur Bildungszusammenarbeit am Rande dieses Ministerrats und in der Perspektiven ähnlicher Erklärungen in den Bereichen Gesundheit und soziale Sicherheit. Am 28. und 29. September fand mit unseren Partnern ein Treffen mit dem Ziel einer konkreten Umsetzung der Absichtserklärung zur Bildungszusammenarbeit statt, insbesondere in den drei Testländern unserer Zusammenarbeit (Benin, Kamerun, Südafrika). Schließlich gibt es den Entwurf eines gemeinsamen Namensartikels der beiden Entwicklungsminister zum Follow-up des EU-AKP-Forums zur Baumwolle, das im letzten Juli in Paris stattfand.

(Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, französisches Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten)

Druckversion