Vortrag: „Erkenntnisse aus aktuellen Meinungsumfragen in Deutschland und Frankreich“

Olivier Breton wird über zwei aktuelle Studien berichten: Zum einen über die IFOP-Umfrage der Konrad-Adenauer-Stiftung im Auftrag der Deutschen Botschaft, Paris, über das Bild Deutschlands in Frankreich „Was denken die Franzosen über Deutschland“, und zum anderen über den so genannten
"Barometer".

JPEG - 22.4 kB

Hierzu schrieb das Magazin ParisBerlin:

„In den letzten Monaten ist das Interesse der Franzosen an ihren Nachbarn rasant gestiegen. Besonders in den Medien, die in ihrer Berichterstattung sowohl auf Europa wie auf die deutschfranzösischen Beziehungen endlich angemessen einzugehen scheinen. Ein Interesse, das schon immer lebhaft war auf deutscher Seite, wo man sich seit jeher mehr als in Frankreich für
seinen wichtigsten Wirtschaftspartner interessiert. Abgesehen davon und statt Gerüchte und Gemeinplätze zu verbreiten, wie sie im Mikrokosmos der traditionellen deutsch-französischen Beziehungen in unseren Hauptstädten noch so weit verbreitet sind, wollten wir uns ein exaktes Bild dieser Beziehung machen, ihr den Puls fühlen, die Temperatur messen und versuchen sie – mit Hilfe dieses Barometers, das wir regelmäßig veröffentlichen werden – zu beurteilen, um ihre Entwicklungen zu verstehen und zu beobachten.“

Die erstaunlichen und spannenden Erkenntnisse aus beiden Umfragen, wird uns Olivier Breton komprimiert präsentieren.

Zeitpunkt: Montag, 26. März 2012, 19 Uhr

Ort: Frankfurter Gesellschaft für Handel, Industrie und Wirtschaft e.V.,
Villa Bonn, Siesmayerstraße 12, Frankfurt am Main

Druckversion